Naturharzlacke
Wir verkaufen die Lacke der Firma Auro als Klar-,Bunt-, und Weißlack. Das als Bindemittel verwendete Naturharz eines Lackes kann Dammar-, Pinienharz oder Kolophoniumglyzerinester sein.

Ätherische Öle als Lösungsmittel werden von Auro seit kurzem nicht mehr verarbeitet. Sie kommen nur noch in sehr geringen Mengen vor. Damit entfällt die doch sehr starke Geruchs- belästigung. Weitere Inhaltstoffe eines Naturlackes sind Pflan- zenöle, biogene Tenside und Erd- und Mineralpigmente.
Detaillierte Informationen und technische Merkblätter finden Sie auf der Website von Auro.

Naturharzlacke sind frei von Schadstoffen und frei von umwelt- schädigenden Stoffen. Sie bleiben ohne weitere Zusätze dauerelastisch und lassen sich einfach verarbeiten. Die Trock- nungszeit von ca. 24 Stunden kann allerdings ein Nachteil sein.

Biologische Wandfarben
Alabasta ist eine dampfdiffusionsfähige, gut deckende Dis- persionsfarbe. Sie wird mit den Bindemitteln Dammar-Harz, gelöst in Pflanzenölen, und Kasein hergestellt.
Verbrauch:10l reichen für ca. 80 qm

Keim Biosil, eine Innenfarbe auf Silikatbasis, ist besonders für Feuchträume geeignet.
Verbrauch:
15l reichen für ca. 120qm (einmaliger Anstrich)
5l  reichen für ca. 40qm (einmaliger Anstrich)

Die Kaseinwandfarbe von Holzweg enthält vor allem Kasein, Weißkalk, Kreide und Tonerden. Diese Farbe muß selbst mit Wasser angerührt werden.
Gebindegrößen: 4kg, 15kg, 25kg
Verbrauch: 8-10qm/kg

Weiterhin gibt es Rügener Kreide und Farbenleim zum Anrühren der Kreideleimfarbe (siehe auch Rezepte).

Alle Arten von Wandfarbe sind natürlich mit unseren Pigmenten pastellfarben abtönbar.